Die Stadtbibliothek ist die zentrale Einrichtung zur Medien- und Informationsversorgung für die Bürger der Stadt und ihres Einzugsgebietes.​

Im Sinne der Chancengleichheit gewährleistet die Stadtbibliothek den allgemeinen und öffentlichen Zugang zu Informationen in allen medialen Formen. Das Medienangebot ist aktuell, zeitgemäß und an den Bedürfnissen der Kunden orientiert. Orientierungspunkt ist die hybride Bibliothek, die digitale und gedruckte Ressourcen zusammenführt und eine medienadäquate Nutzung ermöglicht. Die Stadtbibliothek erschließt und organisiert die Medien nach ihrem Inhalt und bietet kompetente Unterstützung bei der Informationssuche.

Die Stadtbibliothek ist ein Stützpunkt für lebenslanges Lernen.

Sie ist Bildungspartner schulischer und außerschulischer Einrichtungen und ein Ort für selbst gesteuertes Lernen. Für die schulische und berufliche Aus- und Weiterbildung stellt die Stadtbibliothek ein aktuelles Medienangebot bereit und präsentiert es in einer für die Zielgruppe geeigneten Form. Intensive Kooperation wird mit allen Bildungseinrichtungen der Stadt gepflegt. Die Bibliothek vermittelt Lese- und Informationskompetenz als Schlüsselqualifikationen im Prozess des lebenslangen Lernens. Für Gruppen und Einzelpersonen werden Arbeitsplätze und die technische Infrastruktur zur Nutzung aktueller Informationstechnologie bereitgestellt.

Die Stadtbibliothek ist ein anregender und lebendiger Kultur- und Kommunikationsort in zentraler Lage der Stadt.

Die Bibliothek hat ein hohes soziales Potential als Treffpunkt und Ort des Austausches für alle gesellschaftlichen Gruppen. Die Aufenthaltsqualität ist geprägt durch das historische Ambiente und einen hohen Ausstattungsstandard. Als Identifikationspunkt für die Bürger der Stadt gewinnt die Bibliothek ihre kultur- und gesellschaftspolitische Bedeutung im Netzwerk anderer Kultur- und Bildungsanbieter.

Die Handlungsschwerpunkte der Stadtbibliothek orientieren sich an aktuellen gesellschaftspolitischen Problemstellungen.

Die Herausforderungen des demographischen Wandels, der sozialen Integration und der Ausgleich von Bildungs- und Qualifikationsdefiziten bestimmen den Focus Fokus der Stadtbibliothek auf Themen und Zielgruppen.

Die Stadtbibliothek arbeitet kundenorientiert, effizient und vernetzt und ist offen für Wandel und Veränderung.

Das Dienstleistungsangebot der Bibliothek orientiert sich an der Zufriedenheit der Kunden, die im Mittelpunkt der Bibliotheksarbeit stehen. Auch der Einsatz moderner Technik steht unter dieser Maxime und erlaubt den effektiven Einsatz verfügbarer Ressourcen. Im Netzwerk mit anderen Bibliotheken werden zusätzliche Synergien wirksam. Die Stadtbibliothek organisiert ihre Arbeitsabläufe nach betriebswirtschaftlichen Prinzipien und beobachtet aufmerksam neue Entwicklungen hinsichtlich ihrer Brauchbarkeit für den eigenen Betrieb.

  

Ihre Bibliotheksleitung

Angela Asare

Kornhausplatz 1
73033 Göppingen
07161 650-431
aasare(at)goeppingen.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 10 - 19 Uhr
Mittwoch: 10 - 19 Uhr
Donnerstag: 10 - 19 Uhr
Freitag: 10 - 19 Uhr
Samstag: 10 - 13 Uhr